Geschichte

Hier werden im Wesentlichen die Vorstände der bisherigen Grenzgangsjahre gewürdigt.

Die Männergesellschaft Hasenlauf wurde im Jahre 1970 gegründet und ist seitdem die jüngste Männergesellschaft des Grenzgangs in Biedenkopf. Die „junge“ Gesellschaft schaut derzeit auf eine mehr als 45-jährige Geschichte zurück und zählt mittlerweile zu den größten Männergesellschaften. Insbesondere unsere „Wurzelbürger“ vermitteln generationsübergreifend dem Nachwuchs und den Neubürgern die traditionellen Werte und Gepflogenheiten des Grenzgangs, um den Erhalt und den Fortbestand des historischen und einmaligen Heimatfestes zu unterstützen.

Die bisherigen Vorstände und Besonderheiten einzelner Grenzgangsjahre:

Grenzgangsjahr 1970

1. Führer: Norbert Kreutz
2. Führer: Reinhard Balzer
3. Führer: Horst Löffler
4. Führer: Horst Kessler
Reiter: Walter Reibert
Komitee: Karl Schmitt

Grenzgangsjahr 1977

1. Führer: Helmuth Henkel
2. Führer: Hermann Roth
3. Führer: Karl Engelhardt
4. Führer: Heinz Liebetrau
Reiter: Walter Reibert, Herbert Cappeller
Komitee: Karl Schmitt

Der Neubürger und 3. Führer Karl Engelhardt war im Grenzgangsjahr 1970 Mohr und Bürger der Männergesellschaft Hewwe on drewwe da Läh.

Grenzgangsjahr 1984

1. Führer: Heinz Liebetrau
2. Führer: Dieter Bastian
3. Führer: Karl Hebeler
4. Führer: Lothar Kraft
5. Führer: Kurt Achenbach
Reiter: Hermann Binzer
Komitee: Karl Schmitt

Der 5. Führer Kurt Achenbach wurde zum Adjutanten des Männerhauptmanns berufen.
Die Burschenschaft Hasenlauf wurde gegründet – im Wesentlichen aus dem jugendlichen Nachwuchs der Männergesellschaft.
Der „Hasen-Brunnen“ am Waldhäuschen wurde in diesem Jahr erbaut.

Grenzgangsjahr 1991

1. Führer: Lothar Kraft
2. Führer: Karl Hebeler
3. Führer: Wolfgang Glink
4. Führer: Hermann Tworke
Reiter: Hermann Binzer
Komitee: Karl Schmitt

Grenzgangsjahr 1998

1. Führer: Ulrich Piechaczek
2. Führer: Gerald Zwickel
3. Führer: Peter Liebetrau
4. Führer: Matthias Reichard
Reiter: Hermann Binzer, Erich Schwenk
Komitee: Karl Schmitt

Karl Schmitt wurde zum Ehrenmitglied des Komitees ernannt.
Emil Cyriax wurde zum Ehrenbürger der Männergesellschaft Hasenlauf ernannt.

Grenzgangsjahr 2005

1. Führer: Jens Kunkler
2. Führer: Andreas Wille
3. Führer: Andreas Benner
4. Führer: Matthias Peuckert
5. Führer: Hagen Strenger
Reiter: Hermann Binzer, Erich Schwenk
Komitee: Peter Liebetrau
Rechner: Jürgen Achenbach, Dirk Koralles, Heinz-Gerd Imberg, Ivo Plohnke
Schriftführer: Hermann Moser, Karl-Otto Schwarz
Fahnenträger: Frank Bastian, Jens-Uwe Cramer, Olaf Engelhardt, Karsten Hengst, Fred Liebetrau, Ingo Moses, Stephan Roth, Torsten Weber, Markus Wilke
Damenführer: Peter Boldyreff, Alexander Gillmann, Gerald Zwickel

Horst Löffler wurde zum Ehrenbürger der Männergesellschaft Hasenlauf ernannt.
Im Juni 2009 wurde das 25-jährige Bestehen des „Hasen-Brunnens“ am Waldhäuschen mit einem „Brunnenfest“ gewürdigt.

Grenzgangsjahr 2012

1. Führer: Andreas Wille
2. Führer: Matthias Peuckert
3. Führer: Jens Kunkler
4. Führer: Karsten Hengst
5. Führer: Alexander Gillmann
6. Führer: Heinz Dieter Maaß
Reiter: Matthias Schneider
Rechner: Ivo Plohnke, Jörg-Uwe Schmidt, Peter Walther
Schriftführer: Hermann Moser, Stefan Vomhof, Heinz-Gerd Imberg
Fahnenträger: Jochen Achenbach, Dirk Bakenhus, Christian Blöcher, Stephan Brunner, Holger Cyriax, Björn Hohn, Swen Jung, Dirk Plewka, Uwe Siemon
Damenführer: Jens Mohrherr, Matthias Reichard, Gerald Zwickel

Dieter Bastian und Hermann Roth wurden zu Ehrenbürgern der Männergesellschaft Hasenlauf ernannt.